Streaming: mit neuen Formaten durch die Krise

Dank verschiedener Förderprogramme, konnten wir unser bereits vorhandenes Filmequipment deutlich aufrüsten. Damit steht auch anspruchsvollsten Projekten nichts mehr im Weg. Im September streamten wir neben dem Babylonischen Leseabend im Rahmen der Interkulturellen Woche 2020 und dem Tag der seelischen Gesundheit eine virtuelle IT Messe der anapur AG.  Wir hatten eine hochdotierte Talkrunde aus Führungskräften der IT von SAP, BASF, Samson und IBM und einen Moderator vor Ort und schalteten etliche Referenten über das Internet zu. Unsere Auftraggeber waren hochzufrieden und die Folgeveranstaltung im Oktober ist schon gebucht. Mittlerweile drehen wir mit bis zu vier Kameras und beliebig vielen Mikrofonen und verwandeln dazu das GLEIS4 in ein perfekt ausgeleuchtetes Filmstudio.

Vorheriger Beitrag
Schichtwechsel im Freiwilligen Sozialen Jahr Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Abonniere unseren BLOG!

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Du kannst Dich jederzeit von jedem Newsletter abmelden.

RSS feed abonnieren

Menü