Dein Lieblingsclub zieht um!

Auf dieser Webseite halten wir dich über den Stand der Finanzierungs-Kampagne und über den Fortschritt des Ausbaus auf dem Laufenden. Außerdem bieten wir dir verschiedene Möglichkeiten, als Unterstützer:in deinen passenden Beitrag zur Realisierung dieses ambitionierten und für Frankenthal bedeutsamen Kulturprojektes zu leisten. Werde Teil des neuen GLEIS4!

Was muss umgebaut werden?

Um euch einen kleinen Überblick über die bevorstehenden Ausbauarbeiten zu geben, haben wir hier die wichtigsten Bereiche aufgelistet. Klickt auf das Infosymbol, um mehr Hintergründe zu erfahren. Wir werden diese Liste nach und nach weiter füllen und hoffentlich sehr bald auch nach und nach abhaken können.

Dachsanierung
Abbrucharbeiten
Sanitäranlagen, Küche, Backstage
Eingangsbereich
Barbereich mit Lager
Elektrik, Netzwerk, Wasser
Lüftungsanlage
Türen & Fenster
Schalldämmung & Akustik
Einrichtung & Innengestaltung
Außenbereich
Dachsanierung

Leider erfüllt das aktuelle Hallendach nicht die brandschutztechnischen Erfordernisse und muss durch ein Sandwichplattendach ersetzt werden. Dieser Ersatz verbessert nicht nur die Brandsicherheit, sondern bietet zudem eine erhöhte Wärmedämmung. Gleichzeitig ist geplant, das Dach im Bereich der Bühne zu erhöhen. Diese Maßnahme ist notwendig, um die erforderliche Bühnenhöhe und den Raum für Lichtinstallationen sicherzustellen, die für eine professionelle Bühnengestaltung unerlässlich sind.

Abbrucharbeiten

Für die Nutzung als Veranstaltungsraum, ist eine Vergrößerung der Werkshalle notwendig. Dazu werden wir eine Wand sowie die Zwischendecke eines angrenzenden Raumes entfernen, um zusätzlichen Platz zu schaffen. Für den Zugang zu den Sanitäranlagen planen wir zudem einen Durchbruch im Eingangsbereich der Halle und den Einbau einer Treppe in den Kellerbereich.

Sanitäranlagen, Küche, Backstage

Im Keller müssen neue Räume für die Sanitäranlagen, die Küche und den Backstagebereich errichtet werden. In der Küche soll später das Bandcatering zubereitet werden. Sowohl die Sanitärräume als auch die Küche müssen komplett neu ausgestattet und gefliest werden.

Eingangsbereich

Der Eingangsbereich muss durch eine Wand vom Veranstaltungsraum abgetrennt werden. Wir werden dort eine behindertengerechte Toilette, eine Garderobe und einen kleinen Lagerraum errichten.

Barbereich mit Lager

Der neu gestaltete Barbereich wird nicht nur räumlich an den größeren Veranstaltungssaal angepasst, sondern auch in seiner Infrastruktur so optimiert, dass die Arbeitsabläufe effizienter gestaltet werden können. Dies ermöglicht eine effiziente Arbeitsweise auch mit einer größeren Anzahl an Barpersonal, mit dem Ziel, unseren Service weiter zu optimieren und die Wartezeiten für unsere Gäste auf ein Minimum zu reduzieren. Die Qualität und Vielfalt unseres Getränkeangebots bleibt dabei gewohnt hochklassig und vielseitig.

Direkt neben der Bar planen wir den Anbau eines Kühlhauses sowie eines Lagers, um die Wege kurz zu halten und sicherzustellen, dass die Getränke stets optimal gekühlt bereitstehen.

Elektrik, Netzwerk, Wasser

Aktuell verfügt die Halle nur über eine unzureichende Stromversorgung. Für die Umwandlung in eine Konzertlocation ist eine umfassende neue Elektro- und Netzwerkinstallation für das Erdgeschoss sowie den Keller erforderlich. Zudem muss die Anbindung der neuen Sanitäranlagen und der Bar an das Zu- und Abwassersystem vollständig neu konzipiert und verlegt werden.

Lüftungsanlage

Im Bereich der Lüftungstechnik bestehen für baurechtlich genehmigte Versammlungsstätten spezielle Vorgaben. Unser Ziel ist es, auch bei voller Auslastung mit 350 tanzenden Personen eine ausreichende Versorgung mit Frischluft sicherzustellen. Darüber hinaus streben wir an, unabhängig von der Jahreszeit, ein angenehmes Raumklima zu gewährleisten, in dem sich sowohl die Gäste als auch die Künstler:innen wohl fühlen. Im Brandfall ist die Installation eines Brandmeldesystems mit spezieller Entrauchungsanlage erforderlich.

Türen & Fenster

Aufgrund der Neugestaltung des Raumplans im Gebäude ist der Einbau von etwa 15 neuen Türen und gegebenenfalls einigen Fenstern notwendig. Abhängig von den brandschutztechnischen Anforderungen handelt es sich dabei um spezielle Brandschutz- oder Notausgangstüren.

Schalldämmung & Akustik

Bei der Schalldämmung liegt der Fokus nicht primär auf der Isolierung nach außen, sondern vielmehr auf der akustischen Qualität im Veranstaltungsraum. Um euch ein herausragendes Konzerterlebnis mit optimalem Sound zu ermöglichen, ist geplant, die gesamte Hallendecke mit speziellen Schalldämmplatten abzuhängen. Ergänzend dazu werden bestimmte Bereiche mit Schallabsorbern ausgestattet, um Reflexionen und Schallwellenüberlagerungen im Raum zu minimieren. Den Feinschliff erhält die Akustik durch das präzise Einmessen und die Anpassung der Tonanlage an die spezifischen Gegebenheiten der Raumakustik.

Einrichtung & Innengestaltung

Zum Abschluss steht die Gestaltung des gesamten Innenbereichs an, der inklusive der Decken gestrichen werden muss. Den Hallenboden werden wir abschleifen und neu versiegeln. Bei der Beleuchtung und Ausstattung des neuen GLEIS4 liegt unser Fokus auf kosteneffizienten Lösungen, die den ästhetischen Industriecharme des Raumes unterstreichen und gleichzeitig eine einladende Atmosphäre schaffen.

Außenbereich

Im Gegensatz zum alten Standort bietet das neue GLEIS4 einen attraktiven Außenbereich. Für diejenigen, die mit dem Gelände vertraut sind, ist klar, dass noch einiges zu tun ist, bis wir an einem warmen Sommerabend mit einem Cocktail in der Hand, entspannt in unseren Liegestühlen sitzen und auf ein gepflegtes, gut beleuchtetes Areal blicken können, das zum Verweilen einlädt. Aber das Potential ist da und auch das werden wir bis zum Sommer schaffen!

Diese Sponsoren unterstützen den Ausbau.

Spenden2.776
2.776
Ersparnis durch Eigenleistung8.000
8.000
Sponsoren3.900
3.900
Mitglieder im Förderverein194
194
1
Unterstützer:innen

Wie kann ich das Projekt unterstützen?

Um das neue GLEIS4 zu realisieren, sind wir auf eine breite Unterstützung von Spender:innen, Sponsor:innen, Helfer:innen und Mini-Investor:innen angewiesen. Der Investitionsbedarf ist zwar immens, aber wir sind uns sicher, dass wir es gemeinsam schaffen, das GLEIS4 am neuen Standort zu realisieren.

Um das Projekt zu finanzieren müssen wir mindestens 100.000 Euro Spenden sammeln. Danke, dass du uns unterstützt! Du kannst dem Förderverein deine Spende direkt überweisen oder ganz einfach den Paypal Spendenbutton nutzen und mit Paypal oder Kreditkarte bezahlen.

WICHTIG: Wenn du eine Spendenquittung möchtest, auf der digitalen Spendetafel genannt werden möchtest oder dein Dankeschön ab 100, 250, 500 oder 1000 Euro erhalten möchtest, solltest du  das folgende Formular ausfüllen und absenden.

Überweisung

Förderverein des Kulturzentrum Gleis4 Frankenthal e.V.
IBAN DE91 5465 1240 0005 4704 48
BIC MALADE51DKH

Verwendungszweck: Spende, [ADRESSE (falls eine Spendenquittung erwünscht ist)]

Für Spendenbeträge bis 300€ reicht zur Vorlage beim Finanzamt auch der Überweisungsbeleg aus.

Oder mit wenigen Klicks über PayPal.

*Es fallen für das GLEIS4 ca. 5% Gebühren an.

Spendenquittung, Dankeschön und Nennung

Klicke auf die Beträge und schau dir an, was du ab 100, 250, 500 und 1000 Euro als Dankeschön bekommst!

    Spendenbetrag wählen

     

      Dein Dankeschön

    Ab 100 EUR gibt es als kleines Dankeschön ein exklusives Benefiz Dubbeglas!

    • Benefiz Dubbeglas

    Schau Dir die nächste Stufe ab 250 EUR an!

    • Benefiz Dubbeglas – GOLD edition
    • 2 VIP-Freikarten
      (inkl. Sekt und Stehtischreservierung)

    Die nächste Stufe startet ab 500 EUR!

    • Benefiz Dubbeglas – GOLD edition
    • 2 VIP-Karten für die exklusive Eröffnungparty

    Noch eine Stufe gibt es, ab 1.000 EUR!

    • Benefiz Dubbeglas – GOLD edition
    • 2 VIP-Karten für die exklusive Eröffnungparty
    • Feld auf Spendertafel im Foyer
      (falls gewünscht)

     

     

     

    Bitte die Kontaktdaten ausfüllen, damit wir die Spendenquittung zuschicken können.

    Bitte die Kontaktdaten ausfüllen, damit wir die Spendenquittung und das Dankeschön zuschicken können.

    Bitte die Kontaktdaten ausfüllen, damit wir das Dankeschön zuschicken können.

     

    Ab vermutlich Mitte des Jahres werden wir Unterstützung bei verschiedenen Arbeiten benötigen. Spontan fallen uns folgende ein:

    • handwerkliche Arbeiten, wie z.B. Abbrucharbeiten, Leitungen verlegen, Trockenbau, Schreinerarbeiten, Maurerarbeiten, Fliesen legen, Gartenbau
    • Versorgung der Helfer:innen

    Wenn Du mit anpacken willst, dann melde Dich schon jetzt über dieses Kontaktformular als Helfer:in bei uns. So können wir Dich über den Starttermin und die jeweils aktuell anstehenden Tätigkeiten auf dem Laufenden halten:

      Helfer:in beim Strohhutfest

      Wir suchen auch immer ehrenamtliche Helfer:innen für den Ausschank und Auf-, bzw. Abbau in der GLEIS4 Meile beim Strohhutfest. Alle Infos und auch den Button zur Helferseite findet ihr hier: www.kuz-gleis4.de/strohhutfest/

      Natürlich benötigen wir jetzt kurzfristig größere Spenden, um den Ausbau des neuen GLEIS4 finanzieren zu können, aber damit ist es sicher nicht getan. Wir müssen auch langfristig mit einer höheren finanziellen Belastung rechnen, die wir nur mit einem starken Förderverein tragen können.

      Ihr könnt euren jährlichen Beitrag frei wählen und leistet damit einen wichtigen kulturellen Beitrag für Frankenthal. Wir danken euch schon jetzt für eure Unterstützung!

      Mini-Investor:in werden ist ganz einfach! Unterstütze das GLEIS4 mit einem zinsfreien Darlehen, das wir Dir ab dem 01.01.2025 in gleichen monatlichen Raten über 10, 15 oder am besten 20 Jahre zurückzahlen. Keine Rendite? Doch! Deine Rendite ist die Stärkung der Kulturlandschaft in Frankenthal und freier Eintritt für eine Person zu allen Veranstaltungen über die gesamte Laufzeit! Der Mindestinvest liegt bei 5.000 Euro.

      Die Vergabe der Mini-Darlehen starten wir ca. ab Juni. Bitte teilt uns aber jetzt schon unverbindlich mit, wenn ihr euch vorstellen könntet, Mini-Investor:in des neuen GLEIS4 zu werden:

        Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten, den Ausbau mit Ihrer Firma zu unterstützen. Wir bieten dazu verschiedene Optionen an:

        • Sie spenden einen Geldbetrag
        • Sie spenden Material für den Ausbau
        • Sie spenden Ihre Arbeitskraft als Handwerker

        Dafür erhalten Sie, je nach Umfang der Unterstützung, die Präsenz Ihres Firmenlogos

        • auf dieser Seite,
        • bis 31.12.25 auf dem Sponsorendisplay im neuen GLEIS4 und
        • an der virtuellen Sponsorentafel, die über einen QR-Code abrufbar im neuen GLEIS4 hängen wird.
        • Außerdem bedanken wir uns mit einem gemeinsamen Social Media Post.

        Am besten teilst Du einfach diese Seite mit den Buttons am Ende der Seite. Oder Du leitest den Flyer als PDF oder JPG weiter.

        News

        Bauantrag eingereicht

        Keine Kommentare
        Der erste bedeutende Meilenstein ist erreicht: Am 28. Februar haben wir in Rekordtempo den Bauantrag für den Ausbau unseres neuen GLEIS4 in sechsfacher Ausfertigung beim Bauamt Frankenthal eingereicht. Damit ist…

        Hintergründe und FAQs

        Hier beantworten wir die brennendsten Fragen zum neuen GLEIS4. Es würde uns sehr freuen, wenn ihr uns weitere Anregungen schicken würdet, damit sich diese Seite nach und nach weiter füllt.

        Das neue GLEIS4 entsteht in der Eisenbahnstraße 82, dem ehemaligen Firmensitz von FK Kälte- und Klimatechnik. Statt bisher nur 200 Personen können wir dort Veranstaltungen für bis zu 350 Personen durchführen. Wir haben jetzt genügend Parkplätze und einen noch zu gestaltenden Außenbereich. Durch die bessere Infrastruktur können wir bekanntere Bands buchen, größere Veranstaltungen durchführen und auch bei privaten Feiern und Firmenevents deutlich attraktivere Voraussetzungen bieten. Mit einem langfristigen Mietvertrag können wir das GLEIS4 nun als dauerhafte Kulturstätte in Frankenthal verankern.

        Am liebsten würden wir sofort loslegen und im Juli schon umziehen, allerdings handelt es sich beim GLEIS4 um den Ausbau einer Lagerhalle zu einer Versammlungsstätte. Die Planungsphase sollte Ende Februar abgeschlossen sein. Ab dann bedarf es sicherlich einer längeren Genehmigungsphase, deren Dauer sich erst nach den ersten Gesprächen mit allen beteiligten Behörden und Sachverständigen genauer abschätzen lässt. Da wir teils massive bauliche Veränderungen mit verschiedensten Gewerken vornehmen müssen, ist es wohl sehr optimistisch, einen nahtlosen Übergang ab Oktober hinzubekommen.

        Es spielen viele Faktoren eine Rolle, aber je mehr Menschen wir mobilisieren können, das Projekt zu unterstützen – sei es mit Spenden, handwerklicher Hilfe oder auch mit ihrem Netzwerk – desto realistischer wird die Hoffnung auf einen Neustart noch in 2024.

        Die Kostenschätzung ist noch in vollem Gange und erst wenn die Planungs- und Genehmigungsphase abgeschlossen ist, können wir dazu erste öffentliche Aussagen treffen.

        Was interessiert Dich noch?